Lesung von/mit Christian Tielmann am 05.02.2020 im Johanneum

Die Lesung für die Fünftklässler mit dem (Kinderbuch)Autor Christian Tielmann sorgte bei den Kindern (und bei den betreuenden Lehrern) für spontane Lacher und Zwischenrufe. Dem vorweg angedeuteten Ablauf seiner Lesung folgend (Tielmann erzählt was zu seinen Büchern, Tielmann liest, Tielmann beantwortet Fragen, Tielmann signiert) stellte der Autor kurz sich selbst und einige seiner Bücher vor, u.a. die Reihe „R.O.M.“ (Abkürzung für die drei Protagonisten Remus, Olivia und Menander).

[weiterlesen]

Lieber einen gesunden Rücken…

im Rahmen des Gesundheitskonzeptes im Fach Sport wurde auch dieses Jahr wieder allen Schülern und Schülerinnen (SuS) der Q1 die Möglichkeit geboten, an einer zertifizierte Schulung zum Thema Rückenschule teilzunehmen. Organisiert und durchgeführt durch Sportwissenschaftler (im Auftrag der AOK NordWest), wurden den SuS entsprechende Theorie und Praxismodule vermittelt.

[weiterlesen]

Ausstellung der Besonderen Lernleistungen im Museum Abtei Liesborn

Victoria Fehlbier und Joline Korte stellten ihre Arbeiten der Öffentlichkeit am Freitag, dem 31.01.2020 vor.

Als Schülerinnen des Kunst-Leistungskurses stellten sich Joline Korte und Victoria Fehlbier den Herausforderungen der Besonderen Lernleistung. Im Rahmen einer Ausstellung stellten sie am Freitag, dem 31.01.2020 ihre Arbeiten im Museum Abtei Liesborn der Öffentlichkeit vor. Stolz gaben die beiden Schülerinnen in ihrer Eröffnungsrede einen kleinen Einblick in ihre besondere Lernleistung und führten die Besucher anschließend durch die Ausstellung.

[weiterlesen]

MINT-Tag am Johanneum

Den Naturwissenschaften auf der Spur!

Am 23.01.2020 besuchten rund 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 4 bis 6 den MINT-Tag des Johanneums, der dabei ganz im Zeichen des selbstständigen Experimentierens stand. So waren die Schüler in der Chemie dem Täter auf der Spur, in der Physik wurde das Auftreten eines Stromausfalles simulierten und in der Biologie führten die Schüler verschiedene Versuche zu den fünf Sinnen des Menschen durch: Anschließend erlebten die Schüler und Eltern Herrn Dr. Gerhard Heywang in seinem Experimentalvortrag „Ei, ei, ei – Wissenswertes und Experimentelles über das Ei“.

[weiterlesen]

Exkursion des Biologieprojektkurses der QI zum LWL-Museum für Naturkunde nach Münster

Am Dienstag, den 17.12.2019, ging es für die Schülerinnen und Schüler des Biologieprojektkurses der Qualifikationsphase I zum LWL-Museum für Naturkunde nach Münster, um die Ausstellung zum Thema „Gehirn“ zu besuchen. Dort nahmen sie an einer museumspädagogischen Führung zum Thema „Intelligenz und Co – Wahrnehmung, Emotionen und Verhalten“ teil. 

[weiterlesen]

Mit dem kleinen Stern zur Don Bosco Schule in Bad Waldliesborn

Sechsklässler gestalten Vorlesestunde für Primarschüler

Gleich mit drei Gestaltungsangeboten machten sich am Freitag, den 13.12.2019 vierzehn Schüler des Klassen 6a und 6c auf den Weg nach Bad Waldliesborn, wo sie ihren Partnerschülern an der Don Bosco Schule eine vorweihnachtliche Freude bereiten wollten. Mit einem Schattenspiel und einer musikalisch unterlegten Geschichte um einen kleinen Stern, der sich auf den Weg nach Bethlehem macht, begeisterten sie Schüler der Primarstufe. Aber auch die Gymnasiasten konnten etwas von ihren Partnerschülern mitnehmen, brachten diese ihnen doch die Gebärdensprache bei, mit der sie die gemeinsam gesungenen Adventslieder begleiten konnten. Die beteiligten Lehrkräfte beider Schulen waren sich einig, dass diese Aktion auf jeden Fall wiederholt werden sollte. 

Bürgerstiftung Wadersloh holt den Schweinachtsmann ins Johanneum

Das war er wieder. Dank der Bürgerstiftung Wadersloh durfte der Schweinachtsmann den Grundschülern aus Diestedde, Liesborn und Wadersloh von seinen Abenteuern erzählen.

[weiterlesen]

Unter dem Titel „Tragt in die Welt nun ein Licht“ erklingen am 13.12.2019 in der Aula adventliche und vorweihnachtliche Werke des Schul- und Elternchores, der Schülerband, des Profilkurses Musik, des Musikkurses der Q1 sowie des großen Schulorchesters. Die Kartenreservierung hierfür erfolgt über das Sekretariat. 

Der Schulsieger steht fest!

In den letzten Tagen ging es schon reichlich spannend im Deutschunterricht der 6. Klassen zu, denn hier wurden die drei besten Vorleser jeder Klasse im Vorlesewettbewerb gesucht. Beim Vorlesen den Zuhörer in eine Geschichte zu holen, ist eine Kunst und erfordert neben Übung viel sprachliches Geschick. Eben dieses stellten die Teilnehmer unter Beweis. Die zuvor ermittelten Klassensieger traten nun zum Schulentscheid an. Wer hat gewonnen?

[weiterlesen]

Ausstellung zum jüdischen Leben in Wadersloh

Am Montag, dem 18. November 2019, wurde im Rathaus in Wadersloh eine Ausstellung jüdischer Alltagsgegenstände eröffnet. Diese wurde in Zusammenarbeit mit einem Geschichtskurs der Klasse 12 des Johanneums unter der Leitung von Saskia Kruse und Oliver Mayer erarbeitet.

Am Montag, dem 18. November, wurde im Rathaus in Wadersloh eine Ausstellung jüdischer Alltagsgegenstände eröffnet. Diese wurde in Zusammenarbeit mit einem Geschichtskurs der Klasse 12 des Johanneums erarbeitet. Die hierzu verwendeten Gegenstände wurden von Ernst Reinicke, der zu NS-Zeiten in einem Haus mit Juden lebte, zur Verfügung gestellt.

[weiterlesen]

Zeitgeschichte: Opposition in der DDR

Am 11.11.19 erhielten die Schüler der Jahrgangsstufe 12 interessante Einblicke in das Leben als Kind und Jugendlicher in der ehemaligen DDR. Der Zeitzeuge Thomas Lukow erzählte, wie ihn die Liebe zu einer Israelin zum politischen Menschen und Oppositionellen in der SED-Diktatur machte. Die versuchte Republikflucht machte ihn zum Insassen in Bautzen. Seit der Wende versucht er u. a. mit Vorträgen für die Werte von Demokratie und Meinungsfreiheit zu sensibilisieren.

Franziskus For Future - Franziskustag 2019

Nicht erst ein junges Mädchen names Greta hat die Welt darauf aufmerksam gemacht, dass die Menschen auf die Natur achten müssen, schon der Hl. Franziskus hat zu Beginn des 12. Jahrhunderts erkannt, dass der Mensch nur im Einklang mit der Natur leben kann.

Das gerade begonnene Schuljahr soll am Johanneum unter dem Motto "Franisikus For Future" stehen. Der Franziskustag, den wir alljährlich zum Geburtstag unseres Schulpatrons feiern, stellt die Frage in den Mittelpunkt: "Was können wir in der Schulgemeinde konkret für die Natur tun?"

[weiterlesen]

Selfie for future

Unsere Aktion für das Klima

"Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, nach unserer erfolgreichen Fridays for Future Demonstration im vergangenen Schuljahr haben wir uns mit Schülern der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 zu einer Schülergruppe zusammengesetzt, mit der wir in diesem Jahr durch weitere Aktionen mehr Umweltschutz in unseren Alltag bringen möchten. 

Wie Ihr sicherlich durch die Medien erfahren habt, findet heute, am 20. September 2019, der zweite globale Klimastreik statt. Wir sehen diesen Tag als Startschuss für ein Schuljahr im Zeichen des Klimaschutzes.

Klimaschutz betrifft uns alle, deswegen müssen wir gemeinsam für unsere Zukunft kämpfen. Zur Stärkung unseres Miteinanders möchten wir uns gleich in der großen Pause zu einem großen Menschenmosaik auf dem Ascheplatz zusammenstellen. 

Hiermit können wir ein Doppeltes Zeichen setzen, nämlich, dass wir eine Gemeinschaft und Teil der weltweiten Klimabewegung sind.

Über eine große Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Je mehr wir sind, desto besser!"

 

 

Nach dieser Durchsage versammelten sich viele Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer und formten die Kürzel unseres Schuljahresmottos "Franziskus for future" als weit sichtbares Zeichen:

Q2 erleben Rom

Gerade erst aus den Ferien gekommen und wieder langsam an den Schulbetrieb gewöhnt, wird dieser Prozess jäh unterbrochen. Am Freitag, den 30,08.vertauschen die Schülerinnen und Schüler der Q2 das Unterrichtsgebäude mit zwei Reisebussen. Das Ziel? Ganz einfach: Da alle Wege ich Rom führen, fahren wir genau dorthin. 

 Wer uns auf unserer Reise folgen will, klicke bitte hier.

Mit Lesen punkten

Während des vergangenen Schuljahres konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 für jedes gelesene Buch bei „Antolin“ Punkte sammeln. Mit eigenen Zugangsdaten für die Wettbewerbszeit wurden Fragen zu gelesenen Büchern beantwortet. Für jede richtige Antwort wurden dem eigenen Konto Punkte gutgeschrieben. In der ersten Woche nach den Ferien war es dann soweit. Das Geheimnis, wer zu den Siegern gehört, wurde vom Schulleiter Hans-Jürgen Lang unter großem Applaus gelüftet. [weiter lesen]