Antolin 2018

hinten von links: die Klassensprecher Eva Lütke-Stratkötter und Malik Altintop (5c), Hannah Vecernik und Jesper Hartmann (6b), Frauke Peitz und Felix Lange (7c) sowie die Einzelsieger (vorne von links): Anna Bockey, Jakob Paulus Feuerborn, Dominik Elias Feuerborn, Henrike Maria Echelmeyer und Finja Bücker

Zum Lesen verlocken...

 

Lesen heißt auf Wolken liegen

oder wie ein Vogel fliegen!

Such dir aus, was dir gefällt!

Schau von oben in die Welt!

 

-Christa Zeuch-

 

 

Antolin ist ein toller Lesewettbewerb, an dem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 des Johanneums schon seit Jahren teilnehmen. Kindern Lesefreude zu vermitteln ist das Ziel des Wettbewerbs. 

 

„Antolin“ ist ein Internetprogramm, das die meisten Kinder bereits aus der Grundschule kennen. Die Schüler beantworten dort Fragen zum Inhalt gelesener Bücher und bekommen Punkte für richtige Antworten auf ein persönliches Lesekonto gutgeschrieben.

Die Klassen konkurrieren untereinander und vergleichen sich mit den anderen. Das spornt an - jede Klasse will natürlich gewinnen!

 

Dabei sind in diesem Jahr die beiden Brüder Dominik Feuerborn (5c, 1. Platz)und Jakob Feuerborn (6b, 2. Platz) sowie Henrike Echelmeyer (7c, 3. Platz), Finja Bücker (7b, 4. Platz) und Anna Bockey (7c, 5. Platz) eindeutig die größten Leseratten am Johanneum. Sie haben tatsächlich im vergangenen Schuljahr in 134, 100, 78, 57 und 49 Büchern geschmökert, dazu die jeweiligen Quizfragen beantwortet und währenddessen unglaubliche 8837, 6916, 5275 4651 und 4210 Punkte gesammelt! Schulleiter Hans-Jürgen Lang überreichte den fünf Erstplatzierten eine Urkunde, ein Buchpräsent und einen Büchergutschein. Die Klassensprecher der Klassen 5c (1. Platz), 7c (2. Platz) und 6b (3. Platz) freuten sich über eine Urkunde und einen Geldebtrag für ihre Klassenkasse. Weiterhin gab es für alle Schüler, die mindestens 5 Bücher gelesen und die dazugehörigen Fragen beantwortet haben, eine Urkunde.

Antolin = Leseförderung mit Spaß

Auch in diesem Jahr wuden die fleißigsten Leserinnen und Leser der Klassen 5 bis 7 des Johanneums in Wadersloh für die Teilnahme am Antolin-Lesewettbewerb belohnt.

Wer ist der größte Bücherverschlinger, die gefräßigste Leseratte, der hungrigste Bücherwurm? Die Auswertung des Punktestandes war wie immer spannend: Schulsiegerin wurde Klara Maria Gerke aus der 6b mit 4354 Punkten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten ihr mit 4048 Punkten Anna-Lena Rickmann aus der 6c und Nia Luna Steinhoff (5b) mit 3199 Punkten. Allen drei Gewinnern herzlichen Glückwunsch. Superleistung! Sie durften sich über eine Urkunde sowie einen Buchgutschein freuen.

Bei den Klassen siegte die Klasse 5c mit 17024 Punkten. Den zweiten Platz sicherte sich die Klasse 5a mit 13421 Punkten gefolgt von der 5b mit 10874 Punkten. Die eifrigen Leseklassen gewannen eine Urkunde und einen Geldbetrag für ihre Klassenkasse.

Jeder Schüler, der es geschafft hat, während des vergangenen Schuljahres sein Buchpensum zu erfüllen, erhielt eine Urkunde – und zwar unabhängig von der erreichten Punktzahl!

Antolin ist ein web-basiertes Programm zur Leseförderung in Schulen. Hierbei lesen die Schüler freiwillig von ihnen gewählte Bücher und können dann am Computer Fragen zu ihrer Lektüre online beantworten. Je nach Schwierigkeitsgrad können so für richtige Antworten Punkte gesammelt werden, wobei es wichtig ist, genau zu lesen, denn es gibt Punkabzug für nicht korrekte Angaben. Dadurch sollen der Spaß am Lesen geweckt und Lesestrategien gefördert werden.