Laufbahnberatungs- und Planungstool (LuPO)

LuPO

Die individuelle Schullaufbahn mit der Wahl von Kursen kann jede Schülerin und jeder Schüler mit dem Laufbahnberatungs- und Planungstool für die Oberstufe (LuPO) simulieren und durchspielen. Das LuPO-Programm bietet eine ständige Rückmeldung und weist automatisch auf Fehler sowie Lücken in der geplanten Schullaufbahn hin.

Eine Einführung in das Programm LuPO und die Vorstellung des Ablaufs der Kurswahlen erfolgt für alle Schülerinnen und Schüler der Jgst. 9 sowie deren Eltern im Rahmen der Informationsveranstaltungen zur Laufbahn in der gymnasialen Oberstufe (siehe Terminplan).   

Das Programm LuPO wird von der Schulverwaltung NRW leider nur für Windows-Betriebssysteme zur Verfügung gestellt. Hinweise für Nutzer anderer Betriebssysteme folgen weiter unten.

Arbeiten mit LuPO und Planung der eigenen Laufbahn

Zunächst die LuPO-Schülerversion für Windows herunterladen und auf dem eigenen Computer speichern. 

LuPO - Schülerversion (Windows) Eure persönliche Beratungsdatei (Vorname_Nachname_EP1.lpo) wird Euch per Mail zugeschickt. Diese Datei bitte herunterladen und auf dem eigenen Computer speichern. Sie berücksichtigt die Kurswahlmöglichkeiten am Gymnasium Johanneum Wadersloh

Das Programm LuPO auf dem eigenen Computer durch Doppelklick auf die heruntergeladene Datei LuPO_NRW_SV.exe starten. Es öffnet sich ein Dialogfenster. Jetzt die heruntergeladene Beratungsdatei (Vorname_Nachname_EP1.lpo) auswählen und öffnen. Nun kann die Beratungsdatei ausgefüllt werden, bis auf der rechten Seite keine Kommentare mehr erscheinen.

Es können verschiedene Wahlmöglichkeiten durchgespielt werden.

Bei den Fremdsprachen muss zunächst die Sprachenfolge eingetragen werden. Die Eintragungen in den weiteren Zellen können jeweils mit einem Rechtsklick vorgenommen werden.

Wer das Fach Literatur wählen möchte, muss in der EP Kunst oder Musik auswählen, damit das Programm richtig arbeitet. Leider können diese Vorgaben nicht umgestellt von uns nicht umgestellt werden.

Die fertige Wahl über das Drucker-Symbol ausdrucken. Dieser Ausdruck wird für die spätere Eingabe in der Schule benötigt. Außerdem diese Datei an uns per Mail zurückschicken. Dazu den entsprechenden Button benutzen oder die gespeicherte Datei (Vorname_Nachname_EP1.lpo) als Mailanhang an uns schicken.

LuPO kann jetzt beendet werden. Dabei wird die Wahl automatisch in der eigene Beratungsdatei (Vorname_Nachname_EP1.lpo) gespeichert. Die Beispiel-Beratungsdatei sollte für spätere Nutzung (Durchspielen der LK-Wahl, Berechnung der Abiturnote etc.) auf dem eigenen Computer sicher abgespeichert werden.

Hinweis für Nutzer von Mac- und Linux-Betriebssystemen

Zunächst die LuPO-Schülerversion für Windows und die Beispiel-Beratungsdatei herunterladen und auf einem USB-Stick abspeichern. Dann mit dem USB-Stick an einem Windows-Computer (z. B. bei einem Freund oder im Selbstlernzentrum der Schule) die obigen Schritte durchführen. Die fertige Beratungsdatei vom USB-Stick für spätere Nutzung auf dem eigenen Computer sicher abspeichern.

Eingabe der endgültigen Kurswahlen am Gymnasium Johanneum

Die Eingabe der endgültigen Kurswahlen erfolgt nach der Beratung mit den Beratungslehrern. Zu diesem Termin ist unbedingt der Ausdruck der zu Hause geplanten Wahl mitzubringen. Nach erfolgter Beratung erhalten alle Schülerinnen und Schüler einen Ausdruck der eingegebenen Kurswahl (2 Exemplare). Ein Exemplar dieser Kurswahl muss am Folgetag unterschrieben bei den Beratungslehrern abgegeben werden.

Weitere Informationen

Die Schulverwaltung NRW bietet eine Anleitung zur Bedienung von LuPO an (siehe Download-Bereich)

Bei weiteren Fragen und Problemen helfen wir gerne weiter.

 

Viel Erfolg bei der Planung der Laufbahn mit LuPO wünschen die Oberstufenkoordinatoren.