10 Pluspunkte am Johanneum

  • Individuelle Betreuung durch 2 bis 3 Tutoren sowie durch die Oberstufenkoordinatoren
  • Kompakter Stundenplan, daher kaum Unterricht am Nachmittag (i. d. R. Unterrichtsende um 14.20 Uhr, kein Unterricht am Samstag) und Zeit für persönliche Aktivitäten 
  • Persönlicher Kontakt untereinander in relativ kleinen Jahrgangsstufen (i. d. R. weniger als 100 Schüler)
  • Deutlich kleinere Kursgrößen als an öffentlichen Gymnasien
  • Überdurchschnittlich viele Leistungskurse : i. d. R. mindestens 10 je Jahrgangsstufe
  • Leistungskurse auch in den Fächern: Chemie, Französisch, Kunst, Physik
  • TRO / Kennenlerntage zu Beginn von EP
  • Fächerverbindendes Projekt in der Q 2
  • Gemeinsame Studienfahrt der gesamten Jahrgangsstufe nach Rom in der Q 2
  • Speziell für neue Schüler von Sekundar-, Haupt- oder Realschulen:

- Angleichungskurse in Deutsch, Englisch und Mathematik in der EP
- individuelles Coaching durch erfahrene Mitschüler